FANDOM


Schon immer versuchte der Mensch perfekt zu sein. Kein Wunder in einer Welt aus Wesen die keine Makel haben. Eines Tages gelang Dr. F. Rankenstein der Durchbruch: Er erschuf einen Menschen der äußerlich perfekt erschien. Zwar sah er etwas befremdlich aus durch seine grünliche Haut, aber er perfektionierte den Vorgang, sodass immer mehr Menschen sich freiwillig der schmerzhaften Prozedur unter Narkose unterzogen. Neben dem makellosen Aussehen gab es noch einen netten Nebeneffekt: eine Gabe. Eigentlich braucht man ein Diplom zum Mutieren von Menschen doch manche Gauner entführen Menschen und wandeln diese um, damit sie ihnen bei ihren zwielichtigen Geschäften helfen.

CharakterzügeBearbeiten

Mutanten sind nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich perfekt. Sie sind gutmütig, wohlerzogen und tun alles was man von ihnen verlangt ohne zu hinterfragen. Doch manchmal sind sie auch sehr eingebildet.

ungefähres AussehenBearbeiten

Mutanten sehen aus wie Menschen, aber sie haben ein makelloses Aussehen, eine Gabe und ein Mal an der Schulter, das von der Spritze, die zum Umwandeln verwendet wird, kommt.

MagieBearbeiten

Sie können in Träume eindringen und sie verändern. Entweder ihn zum Albtraum machen oder auch zu einem wunderschönen Traum. Außerdem können sie als Person in dem Traum anderer handeln.